Ormus.info: Ich schau mich nur mal um...

Adventsverlosung Ahnenforschung

Heute gibt es hier 2 Lizenzen für Ahnenforschung Software zu gewinnen. Ich habe vor gut einem Jahr begonnen, intensiver meine Familie zu erforschen, ich finde es einfach interessant zu wissen, woher ich denn komme. Dabei bin ich auch über interessante Fakten gestoßen, die nie jemandem aufgefallen sind (z.B. dass meine Oma die Schreibweise ihres Vornamens geändert hat). Kurzum, in sehr nettes Hobby und vielleicht kann ich ja mit den Lizenzen den einen oder anderen den Start in die Forschung erleichtern. Ich habe von den jeweiligen Autoren netterweise eine Lizenz für TNG und Ages! zur Verfügung gestellt bekommen.

Bei Ages! handelt es sich um eine Windows Software zur Familienforschung, welche schon seit 10 Jahren existiert und weiterentwickelt wird. Natürlich bietet sie alle Standardfeatures und unterstützt das GEDCOM Format zum Datenaustausch.

ages-tour-person

Die Software ist ein gereiftes Produkt und kann im Alltag gefalllen, mir als Techniker gefällt besonders der portable Modus. Denn gerade bei der Ahnenforschung ist man häufiger unterwegs, da bietet sich dieser Programmmodus an! Dieses Jahr war Ages! auch bei Softwareload zur Software des Jahres in der Rubrik “Lernen & Wissen” nominiert.

Bei “The Next Generation of Genealogy Sitebuilding” (kurz TNG) handelt sich um eine ganz andere Art der Software, denn es handelt sich um eine auf PHP und MySQL basierende Lösung zur Anzeige von Ahnenforschungsdaten online. Die Stärke von TNG liegt ganz klar in der Präsentation der Daten, nicht in deren Erfassung! Auch ich verwende TNG auf meiner Stammbaumseite.

TNG

Auch hier wird wie immer in der Ahnenforschung GEDCOM als Datenformat beim Import verwendet, die eigentliche Webseite bietet dann natürlich sehr Möglichkeiten zur Anpassung. So sind bereits mehrere Themes enthalten und auch Mehrsprachigkeit ist gar kein Problem. Durch den möglichen Zugriff auf den Quellcode sind auch jederzeit Anpassungen möglich, so habe ich eine Unterstreichung der Rufnamen hinzugefügt.

Um eine der beiden Lizenzen zu gewinnen müsst ihr wie gehabt nur bis zum 19.12. hier einen Kommentar hinterlassen. In diesem Kommentar möchte ich von euch wissen, welche historische Person ihr denn gerne in eurem Stammbaum finden würdet. Viel Glück!

Oh, und natürlich gibt es auch wieder eine zum Thema passende Blogempfehlung (nein, nicht nur mein eigenes Genealogie Blog). Denn noch besser ist das Blog Abenteuer Ahnenforschung von Andrea Bentschneider, die Frau ist schliesslich vom Fach! Regelmäßige Beiträge, immer mit viel Hintergrundwissen angereichert – in diesem Blog lernt man nebenbei.

  • Gute Idee, auch wenn ich bis jetzt Ages! nicht nutze ist es ein gutes Programm und TNG ist unschlagbar.

    Viele Grüße

    Dirk

    #1
  • Die Frage, welche historische Person ich in meinem Stammbaum gerne wiederfinden wollen würde ist schwer zu beantworten. Am meisten würde ich mich wohl über jemanden wie John Ronald Reuel Tolkien freuen. Ist aber sehr sehr sehr unwahrscheinlich. Und ob man J.R.R. Tolkien schon als “historisch” bezeichnen kann wag’ ich zu bezweifeln. Dann vielleicht doch Siddhartha Gautamas, auch wenn ich sonst nicht viel mit Buddha anfangen kann :-)

    #2
  • Hallo Ormus,

    ich nutze bis jetzt die von dir erschaffene Portable-Version von Gramps.
    Ich habe keinen speziellen Wunsch, welche Person ich in meinem Stammbaum finden möchte. Denn die die man kennt, sind nicht anders als die, die man nicht kennt.

    Schöne Grüße, Daniel

    #3
  • Ich würde mich freuen, Johann Nepomuk Eduard Ambrosius Nestroy in meinem Stammbaum zu finden. Oder vielleicht doch besser einen Kaiser von China ;-)
    Schönen Advent!

    #4
  • Hi,

    also ich würde gerne was über meine Familie rausfinden, da vor 1912 keine genauere Informationen gibt.
    hm..Person wäre Bonifatius.

    #5
  • der winter ist nah, und da könnte ich glatt mal ahnenforschung betreiben … mal schauen, ob ich erfolg hab

    #6
  • Welche Person man finden will in seinem Stammbaum ist schwer… Einfacher fände ich die Frage danach, wen man nicht drin finden will…..

    #7
  • Hallo

    Ich finde die Verlosung eine super Sache von Dir! Herzlichen Dank dafür!

    Ja wen würde ich gerne dabei finden. Harry Potter wäre nicht schlecht. ;o) Eine bekannte historische Person wäre toll. Das würde auch die weitere Suche sehr erleichtern. Also dann nehme ich mal König Barbarossa.

    Viele Grüße
    Thomas

    #8
  • Das ist ja interessant… Auch meine Oma hat die Schreibweise ihres Vornamens geändert :-)
    Da brauche ich wohl gar nicht mehr lange nach meinem Stammbaum zu suchen – Ormus, ich glaube, wir sind verwandt ;-)

    #9
  • Mohandas Karamchand Gandhi, wenn er in meinem Stammbaum wäre, das wär echt toll …

    #10

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Textile-Formatierung erlaubt

Trackbacks / Pingbacks